Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

BESCHLEUNIGTE GRUNDQUALIFIKATION.

Für den Personen- und Güterverkehr muss, neben des Erwerbs der entsprechenden Fahrerlaubnisklassen, seit 2008 bzw. 2009 eine Grundqualifikation nachgewiesen werden.
Zur beschleunigten Grundqualifikation sind 140 Ausbildungsstunden vorgeschrieben. Diese teilen sich in zehn Stunden Praxis- sowie 130 Theorieunterricht auf und berechtigen zur 90-minütigen Prüfungsteilnahme bei der Industrie- und Handelskammer (IHK).
Die "beschleunigte Grundqualifikation"

  • Eine Fahrerlaubnis ist hierbei nicht erforderlich
  • 140 Stunden Unterricht á 60 Minuten an einer Ausbildungsstätte
  • Davon mindestens 10 Fahrstunden á 60 Minuten, (unter Aufsicht einer Person mit Fahrlehrerlaubnis der jeweiligen Klasse) und erfolgreicher theoretischer Prüfung von 90 Minuten Dauer
  • Prüfung durch die IHK
  • Bei Vorbesitz der Klasse C1 oder der alten Klasse 3 nicht erforderlich

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie einfach an. Wir geben Ihnen gerne Auskunft: Tel.: 07124/932581

Kontaktieren Sie uns, wir informieren Sie gerne.